Austrian Open 2011

Der Samstag war nicht der Tag von Bernd Roith. Er unterlag Andy Jenkins mit 6-4 in der 1. Runde. Die Halle kochte als Mensur Suljovic mit 6-5 über Robert Thornton ins Viertelfinale kam. Bester Deutscher wurde Andre Welge (Runde 4 = Achtelfinale). Im Finale kam es zur Paarung: John Part 6-0 Denis Ovens.

Der Sonntag sollte da schon besser beginnen, Bernd kegelte Bundesligarivale Marko Balzer, Hotzenplotz Lichenroth, ohne Legverlust mi 6-0 aus dem Turnier. In Runde 2 durfte er gegen einen Spitzenspieler der PDC spielen und wurde leider gebreakt. Simon Whitlock gewann das Spiel knapp mit 6-4. Zeitgleich schieden aus: Terry Jenkins 6-3 Jyhan Artut, Wayne Jones 6-5 Michael Rosenauer und Christian Krüger, der Per Laursen unterlag. Bernd Roith gehört somit zu den besten deutschen Spielern an diesem Tag.

sk

zurück vor