DDV-Bundesliga Süd 4. Spieltag

Am letzten Vorrundenspieltag warteten in Kaiserslautern 2 harte erfahrene Gegner. Beide Teams sind schon seit dem ersten Jahr der DDV-Bundesliga im Oberhaus dabei. Neben dem DV Kaiserslautern wartete auch noch der TSV Ginnheim.

Das erste Spiel gegen Ginnheim konnten wir den Gegner wohl noch überraschen. Wir trotzten dem Gegner ein Unentschieden ab.

TSV Ginnheim DCR
Sven Schneider 2 : 3 Johann Kubanek
Thorsten Sartor 3 : 2 Swen Gewalt
Stephan Schwalb 3 : 0 Klaus Staiger
Alexander Enders 3 : 0 Alexander Becker
Jürgen Nau 3 : 2 Markus Rechsteiner
Alexander Görnhardt 2 : 3 Izet Dizdarevic
Alexander Tauber 3 : 1 Martin Kramer
Karsten Otto 1 : 3 Ralf Kahl
5 : 3
20 : 14
Alexander Enders 3 : 1 Izet Dizdarevic
Karsten Otto Rüdiger Rau
Sven Schneider 2 : 3 Alexander Becker
Alexander Görnhardt Johann Kubanek
Thorsten Sartor 1 : 3 Swen Gewalt
Alexander Tauber Ralf Kahl
Jürgen Nau 0 : 3 Klaus Staiger
Stephan Schwalb Martin Kramer
1 : 3
6 : 10
6 : 6
26 : 24

 

Im zweiten Spiel konnten wir uns von der Spielstärke sogar noch steigern. Aber trotzdem hatten wir beim 3:9 keine Chance gegen diesen Gegner.

DCR DV Kaiserslautern
Johann Kubanek 3 : 0 Markus Braun
Alexander Becker 2 : 3 Jürgen Steller
Ralf Kahl 1 : 3 Franz Höschele
Swen Gewalt 1 : 3 Sebastian Kappler
Klaus Staiger 3 : 2 Sascha Goldammer
Markus Rechsteiner 1 : 3 Thomas Cassagne
Martin Kramer 3 : 2 Mario Henn
Izet Dizdarevic 1 : 3 Jens Bauer
3 : 5
15 : 19
Alexander Becker 3 : 2 Holger Frommann
Bernd Roith Karsten Otto
Ralf Kahl 3 : 0 Alexander Görnhardt
Swen Gewalt Sven Schneider
Johann Kubanek 3 : 1 Jürgen Nau
Dieter Lotterer Thorsten Sartor
Izet Dizdarevic 1 : 3 Claus-Peter Helwing
Achim Göhring Stephan Schwalb
3 : 1
10 : 6
6 : 6
25 : 25

 

Und an dieser Stelle schreibe ich immer, dass wir einen Punkt geholt haben und dass das nicht reichen wird. Die Rückrunde muss einfach besser werden. Es müssen die wenigen Chancen genutzt werden.

rk

zurück vor