6. Spieltag DDV Bundesliga Süd

Vor diesem Spieltag waren noch 12 Punkte zu vergeben. Und wir hatten nur 4 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Da mit dem 1. DC Kastellaun ein direkter Konkurrent zu Gast war, wollte man hier für mehr Abstand sorgen.

4 Punkte haben wir uns an diesem Spieltag erwünscht, 3 Punkte hatten wir erhofft, 2 Punkte erwartet.

Denn neben den abstiegsbedrohten Gästen aus Kastellaun waren auch noch der starke bayrische Vertreter DC Blackbirds Kehlheim zu Gast.

12:00 Uhr DC Rainbow Bad Waldsee vs DC Blackbirds Kelheim

Das Spiel fing äußerst ungünstig an. Gleich die ersten beiden Einzel mussten abgegeben werden. Und auch in den zweiten Paarungen sah es zum Teil nicht gut aus. Gore konnte sein Spiel knapp für 3:2 für sich entscheiden. Und Ralf schien sein Spiel zu verlieren. Aber Swen konnte 20 Checkdarts zum 1:0 nicht unterbringen. Hier nutze Ralf dann seinen 11. Checkdart. Und auch im zweiten Leg enteilte Swen. Aber mit 2 großen Aufnahmen zum Schluss und einem schnellen Check konnte er auch dieses Spiel für sich holen. Hier hatte Swen allerdings auch schon wieder 2 Checkdarts. Das Spiel endete dann mit 3:1 für Ralf. Dieses Spiel sollte sich dann als symptomatisch für das ganze Spiel zeigen. Kelheim hatte in den entscheidenden Spielsituationen das Pech immer auf der falschen Seite des Drahts zu stehen. Denn auch Alex und Johann mussten entscheidende Check- und Matchdarts überstehen. So aber ging der DCR mit einer knappen 5:3 Führung aus den Einzeln.
Der Sieg wurde dann gleich in den ersten beiden Doppel gesichert. Und da die letzten beiden Doppel geteilt wurden, endete dieses Spiel mit einem wichtigen 8:4 Sieg.

Highlights:

Short Games:

Bernhard Gebendorfer 15D, Achim Göhring 14D und 18D, Thomas Luksch 13D, Stefan Maurer 14D und 18D, Marco Salmen 18D, CD Tauscher 14D, Marco Waidmann 18D, Michael Woldrich 14D

High Scores:

Johannes Holzapfel 2x, Ralf Kahl, Marco Salmen, Swen Seifert, CD Tauscher, Been Weber, Reinhardt Welzel

High Finish:

Marco Salmen 101, CD Tauscher 120

14:30 Uhr DC Blackbirds Kelheim vs 1.DC Kastellaun

Der Tabellenzweite gegen den Tabellenvorletzten. Eine klare Sache, sollte man denken. Und so finge es auch an. 4:0 Stand es nach kurzer Zeit. Aber Kastellaun kämpfte sich nochmals ran. So Stand es 5:3 nach den Einzel.
Aber auch hier entscheiden gleich die ersten beiden Doppel das Spiel. mit einem 8:4 holte sich der DC Blackbirds Kelheim den Sieg über den 1. DC Kastellaun.

Highlights:

Short Games:

Rudi Knoch 18D, Volker Knoch 15D, Marco Salmen 15D, Swen Seifert 18D, Reinhardt Welzel 18D

High Scores:

Bernhard Gebendorfer, Hans Peter Jung, Volker Knoch, Marco Salmen 2x, Martin Schneider, Reinhardt Welzel

High Finish:

Rudi Knoch 102, Volker Knoch 120

17:00 Uhr 1.DC Kastellaun vs DC Rainbow Bad Waldsee

Mit dem Hochgefühl aus Spiel 1 ging es in diese Partie. Bis zum 2:2 konnte Kastellaun die Partie ausgeglichen gestallten. Aber dann setzten sich die Spieler des DCR durch. Und so stand es nach den Einzel schon 6:2 für das Heimteam. Und auch die Doppel wurden klar für den DCR gespielt. Somit konnte Kastellaun, die noch nach dem 3. Einzel 2:1 geführt hatten, erst im letzten Spiel noch ein Set gewinnen.
Mit 9:3 wurde auch dieses Spiel nach Hause gebracht.

Highlights:

Short Games:

Bernd Roith 15D und 18D, CD Tauscher 16D und 18D

High Scores:

Achim Göhring 2x, Ralf Kahl

High Finish:

Achim Göhring 105, Ralf Kahl 106

Weitere Begegnungen am 6. Spieltag:

Walldorf
12.00 Uhr Dartspub Walldorf vs 1.DC O.A. Lauffen 4:8 19:28
14.30 Uhr 1.DC O.A. Lauffen vs DC Hotzenplotz Lichenroth 6:6 25:26
17.00 Uhr DC Hotzenplotz Lichenroth vs Dartspub Walldorf 6:6 23:27

Urbach
12.00 Uhr 1.DC Urbach vs DV Kaiserslautern 2:10 17:34
14.30 Uhr DV Kaiserslautern vs DC Royal Eifel Welschbillig 9:3 31:10
17.00 Uhr DC Royal Eifel Welschbillig vs 1.DC Urbach 6:6 23:28

Wenn man jetzt vom Fazit '4 Punkte haben wir uns an diesem Spieltag erwünscht, 3 Punkte hatten wir erhofft, 2 Punkte erwartet.' ausgeht, dann ist unser Wunsch wahr geworden. Mit diesen 4 Punkten hat der DCR jetzt 8 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Bei noch 8 zu vergebenden Punkten ist es theoretisch noch möglich dahin abzurutschen. Aber das ist wohl doch nur ein theoretischer Wert.

Am nächsten Spieltag spielt der DCR in Welschbillig. Hier geht es gegen den Südmeister aus der Saison 2011/2012 den DC Royal Eifel Welschbillig und den aktuellen deutschen Meister den Dartspub Walldorf. Aber hier ist das Ziel, auch die letzten theoretische Abstiegsmöglichkeit zu verscheuchen.

kl

zurück vor