5. Spieltag DDV Bundesliga Süd

Zum Start der Rückrunde hatten wir ein schweres Los erwischt. Nicht nur eine Fahrt von über 3 Stunden hatten wir vor uns. Nein, wir durften auch beim Tabellenzweiten Hotzenplotz Lichenroth antreten. Und da dies nicht genug ist, war dann auch noch der Tabellenführer aus Kaiserslautern anwesend. Aber aufgesteckt wird erst hinterher. Auch hier konnten Punkte geholt werden.

12:00 Uhr DC Hotzenplotz Lichenroth vs DV Kaiserslautern

Wie es sich für ein solches Spitzenspiel gehört ging es eng her. Die Lauterer gingen gleich einmal mit 3:0 in Führung, Und auch nach den Einzel waren sie noch mit 5:3 vorn. Dann aber kam Hotzenplotz wieder auf und konnte zum 5:5 ausgleichen. Aber Lautern konnte dann die letzten beiden Doppel doch noch für sich entscheiden. Knapp, mit 7:5, setzte sich also der Tabellenführer durch

Highlights:

Short Games:

Jens Bauer 17D, Michael Bernhardt 17D, Thomas Ehlers 17D, Clemens Gabriel 17D und 18D, Franz Höschele 18D, Sebastian Kappler 17D, Jan Müller 18D, Björn Pfalzgraf 17D, Dieter Proksch 17D und 18D

High Scores:

Sebastian Kappler, Dieter Proksch 2x

High Finish:

-

14:30 Uhr DV Kaiserslautern vs DC Rainbow Bad Waldsee

Kaiserlauter war nun gut warm gespielt. Aber trotzdem gingen wir nach guten Spielen mit 3:1 in Führung. Leider gingen dann aber die letzten 4 EInzel komplett nach Lautern. Somit waren wir nach den Einzeln 3:5 hinten. Es mussten 3 Doppel gewonnen werden.
Das erste ging dann aber leider mit 2:3 weg. Es gab aber doch Chancen. Das zweite Doppel wurde genaus knapp gewonnen. Das 3. Doppel war dann ein sehr enges hochklassiges Spiel. 4 Short Games wurden gespielt. Das bessere Ende hatte aber leider der Tabellenführer. Auch das letzte Doppel wurde noch abgegeben. Hier setzte sich die langjährige Rutine souverän durch.

4:8 verloren. Vielleicht etwas zu hoch. Aber doch ein sehr verdienter Sieg des DV Kaiserslautern.

Highlights:

Short Games:

Jens Bauer 18D, Michael Bernhardt 18D, Clemens Gabriel 18D, Sahsca Goldammer 17D und 18D, Franz Höschele 16D und 17D, Sebastian Kappler 18D, Claus-Dieter Tascher 16D

High Scores:

Alexander Becker, Clemens Gabriel 2x, Franz Höschele, Benjamin Weber 2x

High Finish:

Achim Göhring 108, Sascha Goldammer 116, Sebastian Kappler 102

17:00 Uhr DC Rainbow Bad Waldsee vs DC Hotzenplotz Lichenroth

Beide Teams hatten also ihr erstes Spiel verloren. Und beide brannten darauf es jetzt besser zu machen. Aber wieder waren die Waldseer nach den Einzeln 3:5 hinten. Dieses Zwischenergebnis spielte aber den Spielverlauf voll wieder, denn bis auf Spiel 2, gingen doch alle Spiele eindeutig aus.

Die Doppel sollten es also mal wieder richten. Die ersten beiden Doppel wurden fir geteilt. Das dritte wurde dann knapp aber sicher gewonnen. Das 4. Doppel war dann aber ein Drama. zum 3:1 und zum 3:2 vergaben die Waldseer einige Matchdarts. Und nach einigem hin und her auf dem Doppel im letzten Leg wurde es dann leider doch verloren.

Wieder eine Niederlage. Wenn auch mit 5:7 sehr knapp. Ein Punkt wäre hier doch verdient gewesen. Zumal das Spiel nach Legs mit 24:23 gewonnen wurde. Aber da die Sets dann doch mehr zählen, war dies ein trotzdem nicht unverdienter Sieg der Hausherren.

Highlights:

Short Games:

Marcus Behnsen 16D, Sebastian Fey 16D, Ralf Kahl 17D, Jan Müller 16D, Benjamin Weber 16D und 17D

High Scores:

Jan Müller 2x, Marco Waidmann, Benjamin Weber

High Finish:

Ralf Kahl 148

Weitere Begegnungen am 5. Spieltag:

Kelheim
12.00 Uhr DC Blackbirds Kelheim vs 1.DC Urbach 7:5 28:22
14.30 Uhr 1.DC Urbach vs Dartspub Walldorf 3:9 17:32
17.00 Uhr Dartspub Walldorf vs DC Blackbirds Kelheim 4:8 17:30

Kastellaun
12.00 Uhr 1.DC Kastellaun vs 1.DC O.A. Lauffen 5:7 19:29
14.30 Uhr 1.DC O.A. Lauffen vs DC Royal Eifel Welschbillig 8:4 29:20
17.00 Uhr DC Royal Eifel Welschbillig vs 1.DC Kastellaun 9:3 28:17

Es war der erwartet harte Spieltag. Leider wurde uns ein Punkt verwehrt. Aber auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Damit können wir jedes andere Team in der Rückrunde schlagen. Auch wenn mit Kelheim der neue Tabellenzweite am nächsten Spieltag auf uns zukommt.

Am nächsten Spieltag (08.03.2014) hat der DCR Heimspiel!
Hier kommt der aktuelle Tabellenzweite aus Bayern. Der DC Black Birds Kelheim. Das kann man ja fast schon als Derby laufen lassen ;-)
Als zweites kommt dann noch das aktuelle Schlusslicht der 1. DC Kastellaun. Kastellaun konnten wir in der Hinrunde glücklich und knapp mit 7:5 schlagen. Das weden sicherlich wieder spannende Spiele, die man sich als Zuschauer nicht entgehen lassen sollte.

kl

zurück vor