3. Spieltag DDV Bundesliga Süd

Am 3. Spieltag durften wir nun endlich mal im, für die Spieler aus Bad Waldsee, neuen Spielort vom aktuellen deutschen Meister Dartrspub Walldorf spielen. Hier wird zwar schon seit Jahren gespielt. Aber wir waren eben noch nie hier. Noch mit dabei war der DC Royal Eifel Welschbillig. Alle drei Teams warn mäßig in die Saison gestartet. Und alle wollen sich noch weiter nach oben orientieren.

12:00 Uhr Dartspub Walldorf vs DC Royal Eifel Welschbillig

Walldorf startete stark und zeigte hier dass sich nicht gewillt waren die Punkte nach Wellschbillig ziehen zu lassen. mit zwei klaren und einem knappen Sieg blieben die ersten 3 Sets in Walldorf. Erst danach kamen die Gäste zu ihren Siegen. So stand es nach den Einzel 5:3 für das Heimteam. Im ersten Doppel bäumte sich Welschbillig noch einmal auf. und kam zum 5:4. Aber die restlichen 3 Doppel blieben alle mit 3:1 in Walldorf. Somit hatte sich Walldorf den ersten Sieg mit 8:4 30:20 sichern können.

Highlights:

Short Games:

Michael Bauer 15D und 18D, Kevin Antz 17D

High Scores:

Kevin Antz, Michael Mehrer, Steven Noster, Michael Stübs, Andreas Waldenmaier

High Finish:

Michael Bauer 102

DC Royal Eifel Welschbillig vs DC Rainbow Bad Waldsee

beide Teams wollten unbedingt diesen Spieg. Und das zeigte sich dann auch in den ordentlichen Averages, die zum teil um die 80 lagen. In den Einzel ging es spannend, aber doch einseitig, zu. Bis auf das achte Spiel, welche 3:1 endete, wurden alle andern mit 3:0 gespielt. Und da dieses alles schön auf beide Teams aufgeteilt wurde, stand es nach den Einzel 4:4.
Die Doppel sollten zeigen wer der Sieger sein sollte. Welschbillig gewann gleich die ersten beiden souverän mit 3:1. Sie hatten somit schon einen Punkt sicher. Eines der letzten beiden Doppel ging mit 3:0 sicher nach Bad Waldsee. Das letzte laufende Doppel musste entscheiden. Bad Waldsee war 0:1 und 1:2 hinten. Konnte aber beide male ausgleichen. Das letzte Leg musste die Entscheidung bringen. Wir punkteten ein wenig höher. Somit war wir auch als erstes auf den Doppel. Aber 8 Matchdarts konnten nicht genutzt werden. Welschbillig konnte aber ihrerseits ihren 5. Matchdart nutzen. Somit ging dieses Spiel leider aber nicht unverdient mit 7:5 22:19 in die Eifel.

Highlights:

Short Games:

Benjamin Freudenreich 14D, Uwe Morschhäuser 16D und 18D

High Scores:

Andreas Becker, Achim Göhring, Benjamin Freudenreich 2 mal, Stefan Lorig

High Finish:

Ralf Kahl 104

17:00 Uhr DC Rainbow Bad Waldsee vs Dartspub Walldorf

Erstes Spiel verloren. Und jetzt beim amtierenden deutschen Meister. Das wird hart. Aber aufgegeben wird nicht bzw. erst hinterher.
Walldorf startete wieder stark und souverän. Die esten beiden einzel gingen mit 3:1 an Walldorf. Alexander Becker spielte in seinem Spiel toll auf und schlug den starken Kevin Antz mit 3:1. Das Highlightspiel fand aber hierzu paralell statt. Bern Roith gegen Andreas Waldenmaier. Andreas startete mit einem Break. Dieses glich Bernd aber umgehend mit einem 13er aus. Das kann aber Andreas auch und holte sich den nächsten Break auch mit 13 Darts. Beide punkteten weiter hoch. Aber Bernd konnte das nächste Break mit einem 140 Finish holen. Und auch das letzte Leg gewann Bernd in wiederum 15 Darts. verdienter Applaus an beide Spieler.
Das nächste Einzel holte sich Ralf mit einem 3:0. Achim lag zu dem Zeitpunkt 0:2 zurück. Aber er konnte sich dieses Spiel doch noch schnappen. Die letzten beiden Einzel wurden dann wieder mit 3:0 geholt bzw. abgegeben.
Mit einem leichten 5:3 Vorsprung gings in die Doppel. Leider wurden aber die ersten beiden leicht mit 1:3 abgegeben. Somit stand es 5:5.
Auch hier wieder wurde das letzte Doppel locker mit 3:0 gewonnen.
im letzten laufenden Doppel war man mit 1:0 und 2:1 vorn. Dann wurden aber 4 Matchdarts zum 3:1 vergeben. und Walldorf glich aus. Im letzten Leg verpasste Ralf ein 124 Finish auf Bull. Aber das Spiel konnte doch nich geholt werden.
JAAAA. 7:5 25:22 gewonnen. Das war sehr wichtig.

Highlights:

Short Games:

Ralf Kahl 16D, Michael Mehrer 16D, Bernd Roith 13D und 2 mal 15D, CD Tauscher 18D, Andreas Waldenmaier 13D

High Scores:

Achim Göhring, Ralf Kahl 2 mal, Bernd Roith, Andreas Waldnemaier 2 mal

High Finish:

Bernd Roith 140

Weitere Begegnungen am 3. Spieltag:

Kaiserslautern
12.00 Uhr DV Kaiserslautern vs 1.DC O.A. Lauffen 6:6
14.30 Uhr1.DC O.A. Lauffen v sDC Black Birds Kelheim 5:7
17.00 Uhr DC Black Birds Kelheim vs DV Kaiserslautern 5:7

Kastellaun
12.00 Uhr 1.DC Kastellaun vs DC Hotzenplotz Lichenroth 5:7
14.30 Uhr DC Hotzenplotz Lichenroth vs 1.DC Urbach 9:3
17.00 Uhr 1.DC Urbach vs1.DC Kastellaun 5:7

2 wichtige Punkte wurden geholt. Aber es ist noch ein weiter steiniger Weg nach oben. Aber man konnte sehen, dass das Team noch immer am Leben ist. Kein Spiel wurde verschenkt. Für jedes Leg musste der Gegner seine Leistung zeigen. Aber es zeigt sich auch. Wenn man oben steht, dann geht der Dart beim checken eher auf die richtige Seite des Drahts.

Am nächsten Spieltag spielt der DCR in Lauffen. Dort gibts 3 BWDV-interne Begegnungen. Denn außer dem Heimteam ist auch noch der Aufsteiger aus Urbach dabei. Und auch hier wird sich zeigen, dass bei solchen Begegnungen der Tabellenplatz nicht relevant sein wird. Denn, man kennt sich.

kl

zurück vor