1. Spieltag DDV Bundesliga Süd

Gleich zu Beginn ein Heimspiel. Das hatten wir noch nie. Und sofort im ersten Spiel kommt der letztjährige ungeschlagene Südmeister als Gegner. Abgerundet wird dieser Spieltag in Enzisreuthe mit den Gästen des DC Hotzenplotz Lichenroth. Sie hatten die letzte Bundeliga Endrunde nur äußerst knapp verpasst.

Bei dieser Konstellation kann man zweifelsohne feststellen, ob die Vorbereitungen erfolgreich waren.

12:00 Uhr DC Rainbow Bad Waldsee vs DV Kaiserslautern

Gleich zu Beginn gegen den in der letzten Saison ungeschlagenen Südmeister. Man kann sich einfachere Gegner vorstellen. Zumal wir dann auch noch traditionell gegen diesen Gegner nie so richtig ins Laufen kommen.
Zu Beginn, Werner spielte gewohnt stark und holte sein Spiel. Parallel dazu spielte auch Rüdiger stark. Aber leider reichte die Konzentration nicht für 5 Legs. Leider zu 2 verloren. Gore kam nicht so recht in sein Spiel und verlor. Auch der stark spielende Mirset verlor gegen einen starken Gegner sein Spiel mit 2:3.
1:3 zur Halbzeit der Einzel. Das musste besser werden.
Alex konnte im ersten Leg 10 Checkdarts nicht nutzen. Von diesem Fehler konnte er sich in dem Spiel nicht so richtig erholen und verlor sein Spiel.
Daneben spielte Ralf und war im ersten Leg nach 15 Dart auf dem Doppel. Drauf werfen durfte er nicht. Der Gegner checkte die 102 weg. Daran hatte Ralf zu knappern und scorte nicht mehr so hoch. Und in diesem Spiel verpasste der Gegner mehrere Matchdarts zum 3:1. Ralf kam zurück ins Spiel und er gewann noch mit 3:2.
In den letzten beiden Einzeln von CD und Johann stand es jeweils 2:2. Und beide hatten Matchdarts in Hülle und Fülle. Aber keiner der Darts wollte auf die richtige Seite des Drahts. Und somit gingen auch diese beiden Spiele verloren. 2:6 hinten. Bei 16:20 Legs. Das war bitter.
Aufgrund des Spielstands wurde in den Doppeln riskant aufgestellt. Und das war dann ein Rohrkrepierer. Alle 4 Doppel gingen nach Lautern.
2:10 war das Endergebnis. Vielleich etwas zu hoch. Aber trotzdem ein verdienter Sieg der Gäste.

Update

Nachdem am letzten Spieltag der DCR beide Spiele gegen Kaiserslautern wie auch gegen Lichenroth verloren hat, bekommt der DCR jetzt dann doch nach Punkte am grünen Tisch zugesprochen. Der derzeitige Stand ist der, dass Lichenroth einen nicht gemeldeten Spieler eingesetzt hat und somit, nach Regel des DDV, beide Spiele mit 0:12 und 0:36 gewertet bekommt.

Nicht gemeldet soll Jan Müller sein. Jan Müller spielte auch schon die vergangenen Jahre für Lichenroth. Allerdings ist er wohl bei der diesjährigen Meldung vergessen worden.

Highlights:

Short Games:

Sebastian Kappler 17D, Udo Giese 17D, Mirset Sailer 17D, Mario Henn 2 mal 18D, Thomas Cassagne 14D, Dieter Proksch 18D, CD Tauscher 12D

High Scores:

Werner Greiter, Michael Bernhardt, Achim Göhring, Udo Giese, Ralf Kahl, CD Tauscher 3 mal

High Finish:

Werner Greiter 114, Mario Henn 114, Dieter Proksch 102

14:30 Uhr DV Kaiserslautern vs DC Hotzenplotz Lichenroth

Wir trauten unseren Augen nicht so ganz Kaiserslautern spielte mit der gleichen Aufstellung wie gegen den DCR und war auf einmal mit 0:5 im Rückstand. Mit den letzten 3 Einzeln konnten die Lauterer das dann noch auf ein ansehliches 3:5 verkürzen. Da aber die Doppel gerecht aufgeteilt wurden, gewann Lichenroth das Spiel mit 7:5.

Highlights:

Short Games:

Thomas Ehlers 16D, Dieter Proksch 16D und 17D, Sascha Goldammer 16D und 17D

High Scores:

Michael Bernhardt, Sebastian Kappler, Karsten Otto, Sebastian Fey, Thomas Cassagne

High Finish:

Sascha Goldammer 112

17:00 Uhr DC Hotzenplotz Lichenroth vs DC Rainbow Bad Waldsee

Mit ihrem Spiel gegen Kaiserslautern zeigte Lichenroth, dass sie schon gut in Form sind. Und das zeigte sich dann auch wieder im Spiel. Wie schon im ersten Spiel waren die Zwischenstände 1:1 (Mirset konnte sein Spiel gewinnen), 1:3, 2:4 (Alex gewann sein Spiel) und 2:5. Erst Johann sorgte mit dem letzten gewonnen Einzel zum Unterschied zu Spiel 1.
Und auch die Doppel konnten es leider nicht richten. Anstatt mit einem 3:1 wenigstens noch einen Punkt zu ergattern, gingen die Doppel mit 1:3 verloren.
Mit diesem 4:8 war die zweite Niederlage im zweiten Spiel perfekt.

Highlights:

Short Games:

Mirset Sailer 15D, Siegfried Dußmann 15D, Ralph Lemberger 16D, Ralf Kahl 17D, Alex Becker 17DSebastian Fey 15D und 16D

High Scores:

Björn Pfalzgraf, Sebastian Fey, Thorsten Sator, Mirset Sailer

High Finish:

Karsten Otto 127 und 106, Mirset Sailer 133, Siegfried Dußmann 116

Weitere Begegnungen am 1. Spieltag:

Urbach
12.00 Uhr 1.DC Urbach vs Dartspub Walldorf 5:7
14.30 Uhr Dartspub Walldorf vs DC Blackbirds Kelheim 4:8
17.00 Uhr DC Blackbirds Kelheim vs 1.DC Urbach 10:2

Welschbillig
12.00 Uhr DC Royal Eifel Welschbillig vs 1.DC Kastellaun 7:5
14.30 Uhr 1.DC Kastellaun vs 1.DC O.A. Lauffen 1:11
17.00 Uhr 1.DC O.A. Lauffen vs DC Royal Eifel Welschbillig 6:6

Fazit zum Spieltag

Im Scoren können wir schon mithalten. Um aber zu gewinnen muss das Doppel schneller kommen.

Am nächsten Spieltag spielt der DCR in Kelheim / Bayern. Dort gehts gleich wieder um 12:00 Uhr gegen das Heimteam DC Blackbirds Kelheim. Gleich im Anschluss um 14:30 kommt es dann zum Duell mit dem Aufsteiger 1. DC Kastellaun.

kl

zurück vor