7. Spieltag DDV Bundesliga Süd

Zu Gast heute, die beiden Aufsteiger. Die Bären Flörsheim mussten allerdings auf einen ihrer Topspieler, Alexander Tauber, verzichten. Er spielt, wie auch Bernd Roith, heute in der Bull's Super League Darts Germany. Die Black Birds Kelheim dagegen konnten an diesem Spieltag zum ersten mal ihre beiden Topspieler, Swen Seifert und Marco Salmen, einsetzen und waren in Bestbesetzung angereist.

12.00 Uhr DC Rainbow Bad Waldsee vs Black Birds Kelheim

Es war ein ausgeglichenes Spiel. Trotzdem konnten sich die Birds auf 4:1 absetzen. Dieser Vorsprung wurde dann aber bis zum Abschluss der Einzel wieder ausgeglichen werden. Dann allerdings hat in Kelheim wohl jemand die 112 gewählt. In den Doppeln gingen die Bayern ab wie die Feuerwehr. Gefühlt zwei 140er in jedem Leg wurden da gespielt und auch das Doppel wurde sofort getroffen. Alle 4 Doppel gingen hier verdient an die Kelheimer.
Endstand 4:8

DCR Bad Waldsee Black Birds Kelheim
Werner Greiter
1 : 3 Swen Seifert
Benjamin Weber
3 : 2 Reinhardt Welzel
Achim Göhring
2 : 3 Marco Salmen
Mirset Sailer
0 : 3 Stefan Maurer
Alexander Becker
1 : 3 Rafael Skurzynski
Ralf Kahl
3 : 0 Peter Schupfhagn
Claus-Dieter Tauscher
3 : 1 Bernhard Gebendorf
Johann Kubanek
3 : 2 Michael Woldrich
4 : 4
16 : 17
Alexander Becker
0 : 3 Michael Woldrich
Benjamin Weber
Johannes Holzapfel
Werner Greiter
1 : 3 Stefan Maurer
Ralf Kahl
Swen Seifert
Achim Göhring
0 : 3 Rafael Skurzynski
Mirset Sailer
Marco Salmen
Johann Kubanek
1 : 3 Reinhardt Welzel
Claus-Dieter Tauscher
Peter Schupfhagn
0 : 4
2
: 12
4
: 8
18 : 29

Highlights:
Short Game: Alexander Becker 18, Bernhard Gebendorfer 18, Achim Göhring 17Ralf Kahl 18, Marco Salmen 18, Swen Seifert 16, 17, Rafael Skuzynski 15, Benjamin Weber 17 

High Score: Achim Göhring, Ralf Kahl, Johann Kubanek, Marco Salmen, Swen Seifert, Rafael Skurzynski

High Finish: Bernhard Gebendorfer 130, Stefan Mauerer 100, 120, Marco Salmen 112, Michael Woldrich 110

14.30 Uhr Black Birds Kelheim vs Bären Flörsheim

Im Spiel der Gäste machten die Kelheimer da weiter, wo sie im Spiel gegen den DCR aufgehört hatten. 6:0 war ein Zwischenstand. Die letzten beiden Einzel holten dann aber die Hessen.
Aber auch in den Doppelpaarungen gewannen auch wieder die Kelheimer die ersten 3.
Endstand hier 9:3

Black Birds Kelheim Bären Flörsheim
Reinhardt Welzel
3 : 2 Peter Noack
Swen Seifert
3 : 0 Tobias Höntsch
Rafael Skurzynski
3 : 1 Yvon Augsten
Stefan Maurer
3 : 0 Martin van Bijevelt
Marco Salmen
3 : 0 Michael Faber
Peter Schnupfhagn
3 : 1 Martin Fest
Bernhard Gebendorfer 1 : 3 Norbert Fritz
Johannes Holzapfel
1 : 3 Massimo Pisanello
6 : 2
20 : 10
Rafael Skurzynski 3 : 0 Tobias Höntsch
Marco Salmen
Norbert Fritz
Swen Seifert
3 : 0 Martin van Bijevelt
Stefan Maurer
Daniel Jerke
Peter Schupfhagn
3 : 2 Michael Faber
Bernhard Gebendorfer
Martin Fest
Michael Woldrich
1 : 3
Markus Hollard
Johannes Holzapfel
Massimo Pisamello
3 : 1
10
: 5
9
: 3
30 : 15

Highlights:
Short Game: Stefan Maurer 16, 17, Peter Noack 17, Massimo Pisanello 18, Marco Salmen 2x16, Peter Schnupfhagn 17, Swen Seifert 16, 2x17, Rafael Skuzynski 17, Reinhardt Welzel 18

High Score: Nobert Fritz 2x, Marco Salmen, Peter Schnupfhagn, Swen Seifert 2x

High Finish: Fällt aus wegen ist nicht

17.00 Uhr Bären Flörsheim vs DC Rainbow Bad Waldsee

In der letzten Heimspielansetzung für den DCR in dieser Saison wollte man sich von seinen Gästen anständig verabschieden. Beim Stand von 7:0 verlor dann Johann das einzige Einzel gegen den hessischen Topspieler Tobias Höntsch. Mit diesem 7:1 war die Partie somit auch schon entschieden. Aber auch 3 der 4 Doppelpaarungen konnten gewonnen werden.
Der Endstand hier war ein 10:2 für den DCR Bad Waldsee.

 Bären Flörsheim DCR Bad Waldsee
Nobert Fritz
0 : 3 Werner Greiter
Massimo Pisanello
2 : 3 Benjamin Weber
Martin Fest
2 : 3 Achim Göhring
Peter Noack
0 : 3 Mirset Sailer
Markus Hollard
0 : 3 Alexander Becker
Martin van Bijevelt
1 : 3 Ralf Kahl
Michael Faber 2 : 3 Claus-Dieter Tauscher
Tobias Höntsch
3 : 1 Johann Kubanek
1 : 7
10 : 22
Daniel Jeske
1 : 3 Alexander Becker
Peter Noak
Werner Greiter
Norbert Fritz
2 : 3 Ralf Kahl
Michael Faber
Rüdiger Rau
Martin v Bijlevelt
3 : 2 Johann Kubanek
Massimo Pisanello
Benjamin Weber
Markus Hollard
2 : 3 Achim Göhring
Martin Fest
Mirset Sailer
1 : 3
8
: 11
18
: 33
2 : 10

Highlights:
Short Game: Michael Faber 17, Achim Göhring 15, Martin Fest 14, Ralf Kahl 12, Massimo Pisanello 14, CD Tauscher 16

High Score: Ralf Kahl 2x, Johann Kubanek, Massino Pisanello

High FinishAchim Göhring 118, Ralf Kahl 121

Aufgrund der Ergebnisse an den anderen Spielorten reichten die heutigen 2 Punkte für die sichere Teilnahme an der Bundesliga-Endrunde am 25. und 26. Mai in Walldorf. Am letzten Spieltag würde auch 1 Punkt ausreichen um den 2. Platz zu halten.

Das Bundesligateam und auch der restliche Verein DC Rainbow Bad Waldsee bedankt sich bei allen zahlreichen Besuchern zu den Heimspielen in dieser Saison. Wir wollen uns aber auch bei allen bedanken, die uns auch sonst immer die Daumen gedrückt haben.

Einen zusätzlichen Dank wollen wir auch unsern beiden “Ersatzschiedsrichtern” aussprechen. Da der DDV seit dem 3. Spieltag keine Schiedsrichter mehr entsendet, haben wir, der DCR, uns entschlossen Schiedsrichter zu stellen. Ralf Kinzler und Erwin Amann haben sich bereit erklärt, dieses zu übernehmen. Und sie haben, wie nicht anders zu erwarten, dieses wieder zur äußersten Zufriedenheit ausgeführt.

RK

Wir gratulieren DV Kaiserlautern zur Meisterschaft in der Bundesliga Süd und den Black Birds Kelheim zum sicheren Kassenerhalt.

Trotz des bevorstehenden Abstiegs gaben sich die Bären aus Flörsheim nie auf und zeigten sich als respektvoller Gegner. Wir hoffen, dass diese sich bei einem evtl. 2. Anlauf in der Bundesliga halten können.

Danke an alle helfenden Hände und wie immer ein riesen Dankeschön an unsere Fans und Gäste, die die Spiele bei uns im Vereinsheim oder virtuell verfolgt haben.

sk

Alle Ergebnisse und Tabelle nach Spieltag Nr. 7

zurück vor