8. Spieltag DDV-Bundesliga Süd Ergebnisse

Am letzten Spieltag war der Plan klar. Es mussten 2 Punkte her um 100%ig sicher die Endrunde zu erreichen. Und diese sollten auch so schnell wie möglich eingefahren werden. An diesem Spieltag mussten wir zusammen mit Neunkirchen nach Ginnheim fahren.

12:00 Uhr TSV Ginnheim vs DC SV Neunkirchen

Das erste Spiel an diesem Tag trugen der TSV Ginnheim und der DC SV Neunkirchen gegeneinander aus. Für Ginnheim ging es an diesem Tag um die letzte Möglichkeit evtl. doch noch zur Endrunde zu kommen. Und Neunkirchen hatte noch vage Hoffnung auf den Klassenerhalt. Ginnheim setzte sich klar mit 10:2 durch. Damit war auch schon sicher, dass Neunkirchen neben Wang zu den Absteigern gehört.

14:30 Uhr DC SV Neunkirchen vs DC Rainbow Bad Waldsee

DC SV Neunkirchen DCR
Michael Schmidt 1 : 3 Werner Greiter
Sven Flück 3 : 1 Rüdiger Rau
Harald Trenz 0 : 3 Claus-Dieter Tauscher
Christoph Becker 2 : 3 Alexander Becker
Markus Ritter 0 : 3 Ralf Kahl
Kersten Kropp 0 : 3 Achim Göhring
Helmut Flück 1 : 3 Mirset Sailer
Thomas Schmelzer 2 : 3 Markus Rechsteiner
1 : 7
9 : 22
Thomas Schmelzer 3 : 0 Alexander Becker
Michael Schmidt Markus Rechsteiner
Helmut Flück 3 : 1 Werner Greiter
Sven Flück Ralf Kahl
Harald Trenz 0 : 3 Rüdiger Rau
Christoph Becker Claus-Dieter Tauscher
Markus Ritter 0 : 3 Achim Göhring
Kersten Kropp Mirset Sailer
2 : 2
6 : 7
3 : 9
15 : 29

Highlights:

Maximum: Markus Ritter, Werner Greiter, Ralf Kahl
High Finish: -
Short Leg: Sven Flück 16D, Werner Greiter 15DCD Tauscher 15D & 17D

Das Spiel war schon nach den Einzel entschieden. 7:1 für den DCR war der Spielstand. Damit war nicht nur schon dieses Spiel entschieden. Denn mit diesem Sieg war auch schon die Endrunde erreicht. Man hatte somit für ruhige Nerven im Team und bei allen Fans gesorgt.
Entsprechend locker ging es dann auch in die Doppel. Jeder wollte noch ein gutes Spiel hinlegen. Aber nicht bei jedem gelang dieses. 2:2 endeten die Doppel. Somit hatte man im ersten Spiel gleich einen 9:3 Sieg eingefahren.

DCR TSV Ginnheim
Werner Greiter 1 : 3 Alexander Reiher
Rüdiger Rau 3 : 1 Stephan Schwalb
Claus-Dieter Tauscher 3 : 1 Jürgen Nau
Alexander Becker 0 : 3 Patrik Langbecker
Ralf Kahl 0 : 3 Alexander Köhler
Achim Göhring 3 : 2 Michael Hellwig
Mirset Sailer 0 : 3 Holger Frommann
Markus Rechsteiner 2 : 3 Claus-Peter Helwing
3 : 5
12 : 19
Alexander Becker 3 : 2 Alexander Reiher
Markus Rechsteiner Sven Schneider
Werner Greiter 0 : 3 Michael Hellwig
Ralf Kahl Patrik Langbecker
Rüdiger Rau 2 : 3 Holger Frommann
Claus-Dieter Tauscher Dieter Hartenfels
Achim Göhring 3 : 2 Alexnader Köhler
Mirset Sailer Claus-Peter Helwing
2 : 2
8 : 10
5 : 7
20 : 29

Highlights:

Maximum: Achim Göhring, Werner Greiter 2x, Holger Frommann, Markus Rechsteiner, Patrik Langbecker 2x, Jürgen Nau 2x
High Finish: Michael Hellwig 101
Short Leg: Holger Frommann 17D, Werner Greiter 16D, Michael Hellwig 15D, Claus-Peter Helwing 16D, Markus Rechsteiner 17D, Alexander Köhler 16D, CD Tauscher 14D & 15D, Patrik Langbecker 17D

In einem guten Spiel, in dem es um nichts mehr ging, setzte sich das Heimteam aus Ginnheim verdient gegen uns durch. Egal was wir versuchten, sie hatten immer noch etwas besseres in der Hand. Somit blieben mit diesem 7:5 die Punkte in Ginnheim.

rk

zurück vor