Endrunde BWDV Pokal

Folgende Mannschaften hatten sich qualifiziert:
Bad Waldsee
Taraxacuma
Wilhelmseck (disqualifiziert, da hier in der Qualifizierungsrunde ein nicht berechtigter Spieler eingesetzt wurde.) Nachrücker ist Mietingen.
Walldorf
City Gents
Flatliners
Urbach
Bellheim

Titelverteidiger ist der Dartspub Walldorf, der letztes Jahr das Finale gegen den DC Urbach gewann.
Spielmodus: Jeder gegen Jeden in zwei Vierergruppen; danach wird das Halbfinale über Kreuz gespielt. Die Auslosung der beiden Gruppen erfolgt vor Ort . Spielbeginn: 10 Uhr

Die beiden Vierergruppen:
Gruppe 1: Taraxacuma Huttenheim, 1. SDC Mietingen, Studenten Bellheim und 1. DC Urbach
Gruppe 2: Dartspub Walldorf, Flatliners Karlsruhe, DC City Gents und Rainbow Bad Waldsee

Ergebnisse JgJ
Taraxacuma Huttenheim – 1. SDC Mietingen12:0
Studenten Bellheim – 1. DC Urbach 4:8
Dartspub Walldorf – Flatliners Karlsruhe 9:3
DC City Gents – Rainbow Bad Waldsee 3:9

Dartspub Walldorf – Rainbow Bad Waldsee 4:8
DC City Gents – Flatliners Karlsruhe 0:12
1. SDC Mietingen – Studenten Bellheim 1:11
1. DC Urbach – Taraxacuma Huttenheim 7:5

Flatliners Karlsruhe – Rainbow Bad Waldsee 7:5
Dartspub Walldorf – DC City Gents 9:3
1. DC Urbach – 1. SDC Mietingen 12:0
Studenten Bellheim – Taraxacuma Huttenheim 8:4

Der DCR, Walldorf und Karlsruhe – alle haben 22 Legs gewonnen.
Beim Ermitteln des direkten Vergleichs haben die 3 Teams untereinander je einen Sieg und eine Niederlage. Zum Errechnen der Platzierung werden die Ergebnisse gegen die City Gents nicht gewertet. Somit hat der DCR und Walldorf 13 Legs gewonnen. Die Flatliners “nur” 10. Für die Flatliners ist hiermit das Turnier leider beendet.
Den direckten Vergleich mit Walldorf hatte der DCR gewonnen und geht als Gruppenerster in das Halbfinale.

Das Halbfinale:
Studenten Bellheim – Rainbow Bad Waldsee 6:7 (0:2 im Teamgame)
1. DC Urbach – Dartspub Walldorf 3:7

Den dritten Rang konnte dann durch Teamgameentscheid Studenten Bellheim 2:0 gegen 1. DC Urbach gewinnen.

Finale
Dartspub Walldorf – Rainbow Bad Waldsee
Die Walldorfer haben nach der Klatsche in der Gruppenphase zum Finale hin das Team in Bestbesetzung aufgestockt. Mal sehen, ob ihnen das etwas nützt.
Scheint so, nach einer 0:4 Rücklage, verkürzt der DCR auf 3:5. In den Doppeln lief dann nicht mehr viel. 3:7 verliert der DCR gegen den Dartspub Walldorf.

Der DCR ist somit berechtigt am Verbandspokal in Hanau am 02.06. teilzunehmen allerdings ohne Zuhilfenahme der Bundesliga Stammspieler.

Hier der Bericht aus Sicht der Walldorfer
sk

zurück vor