1. Spieltag DDV-Bundesliga Süd

Erster Spieltag. Und gleich die weiteste Anreise der Saison. Es ging nach Bitburg. Genauer gesagt nach Spangdahlem. Hier spielten wir gegen den Aufsteiger aus Bitburg und den aktuellen Südmeister aus Kaiserslautern.

Die Anreise war schon am Freitag. Und wie es sich für einen Freitag gehört waren die Straßen randvoll. So war es nicht verwunderlich, dass die Anreise 8 Std. dauerte. Aber auch Johann, der aus beruflichen Gründen erst am Samstag gegen 4:30 Uhr losfahren konnte, hatte es da nicht besser erwischt. Auch er war erst um 11:45 Uhr am Spielort.

Das erste Spiel hatten wir überraschenderweise schon um 12:00 Uhr. Und das obwohl wir die weitere Anreise hatten. Aber Fehler können überall passieren. Korrekturen dagegen nicht. Also starteten wir um 12:00 Uhr gegen den Gastgeber. Die Scores kamen noch relativ gut. Aber das Doppel war dann doch eine Katastrophe. So war es dann nicht verwunderlich, dass es plötzlich 1:5 aus Sicht des DCR Stand. Mit den letzten beiden Einzel kamen wir dann noch auf ein 3:5. Die Doppel sollten es richten. Aber bis auf das erste Doppel konnte keiner sein Spiel gewinnen. Somit stand gegen den Aufsteiger die verdiente erste Niederlage der Saison mit 4:8 fest.

DC Royal Eifel Bitburg DCR
Benjamin Freudenreich 3 : 0 Claus-Dieter Tauscher
Karl Reiszner 3 : 1 Werner Greiter
Uwe Morschhaeuser 3 : 1 Alexander Becker
Stefan Nilles 3 : 0 Ben Weber
Adriano Comiotto 2 : 3 Achim Göhring
Jürgen Brech 3 : 1 Johann Kubanek
Michael Bauer 0 : 3 Bernd Roith
Bernd Eppers 0 : 3 Ralf Kahl
5 : 3
17 : 12
Michael Bauer 1 : 3 Alexander Becker
Benjamin Freudenreich Bernd Roith
Jürgen Brech 3 : 1 Werner Greiter
Bernd Eppers Ralf Kahl
Stefan Nilles 3 : 1 Achim Göhring
Uwe Morschhaeuser Ben Weber
Adriano Comiotto 3 : 2 Claus-Dieter Tauscher
Karl Reiszner Johann Kubanek
3 : 1
10 : 7
8 : 4
27 : 19

 

Das zweite Spiel ging dann gegen den DV Kaiserslautern. Ein Gegner, gegen den wir bisher nur Niederlagen kassiert hatten. In den Einzeln ginge es hin und her. Die Doppel liefen nun etwas besser. Und so schaffte man einen guten Zwischenstand von 4:4 nach den Einzel. Zwei Doppel sollten mindestens her. Noch schöner wären natürlich drei Doppel. Aber ein Punkt wäre, auch Aufgrund des Spiels gegen Bitburg, schon ein Erfolg. Gleich die ersten beiden Doppel wurden gewonnen. Und der erhoffte Punkt war sicher. Noch schöner war dann das siebte Spiel das man einfahren konnte. Der erste Sieg gegen Kaiserslautern und auch der erste Sieg der Saison waren mit diesem 7:5 eingefahren.

DCR DV Kaiserslautern
Alexander Becker 3 : 2 Sebastian Kappler
Bernd Roith 3 : 0 Dieter Proksch
Werner Greiter 1 : 3 Thomas Cassagne
Ben Weber 0 : 3 Wolfgang Henn
Ralf Kahl 2 : 3 Franz Höschele
Claus-Dieter Tauscher 3 : 2 Mario Henn
Achim Göhring 1 : 3 Jens Bauer
Johann Kubanek 3 : 1 Sascha Goldammer
4 : 4
16 : 17
Alexander Becker 3 : 1 Jens Bauer
Bernd Roith Thomas Cassagne
Ralf Kahl 3 : 0 Wolfgang Henn
Werner Greiter Dieter Proksch
Achim Göhring 0 : 3 Mario Henn
Ben Weber Franz Höschele
Johann Kubanek 3 : 0 Sascha Goldammer
Claus-Dieter Tauscher Sebastian Kappler
3 : 1
9 : 4
7 : 5
25 : 21

 

Das letzte Spiel zwischen Kaiserslautern und Bitburg endete dann einem 8:4. 

Der erste Spieltag brachte somit 2 Punkte. 2 Punkte in der Tabelle haben auch noch 4 andere Teams. Es wird in dieser Saison der wohl erwartete harte Weg werden.

rk

zurück vor